Sprungziele

Schwissel

Schwissel ist eine kleine ländliche Gemeinde, die im Winkel an der Trave und der Mözener Au liegt und südlich ans Bebenseer Moor grenzt.

Sie ist leicht zu finden, befindet sie sich doch unmittelbar an der A 21. Wald, Wildnis und naturschöne Niederungen bestimmen hier das landwirtschaftliche Bild.

Diverse frühzeitliche Urnenfunde gehören zur Geschichte dieses Ortes dazu. Im 19. Jahrhundert kam es einer Sensation gleich, als man auf ein gewaltiges Gräberfeld mit mehreren Tausend Urnen und schmückenden Trachtenteilen aus vorrömischer Eisenzeit stieß. Letztlich stellte sich heraus, dass es sich bei einem der Gräberfelder in Schwissel um den ältesten bekannten Frauenfriedhof überhaupt handelt.

Genauere Informationen zum Urnenfund

Die Gemeinde verfügt seit 1920 über eine zentrale Wasserversorgung, deren Leitungsnetz saniert wurde und durch den Bau eines neuen Brunnens und eines modernen Wasserwerkes den heutigen Anforderungen entspricht.

Das Gemeindewappen

In Silber unter einem erhöhten, schräglinken und schrägrechten blauen Wellenbalken ein grüner Hügel, darin eine goldene Urne.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.