Sprungziele

Kükels

In Kükels stehen Landwirtschaft und eine atemberaubende Landschaft für Spaziergänge und Fahrradtouren unmittelbar nebeneinander. 

In der Stiftungsurkunde für Burg und Kloster Segeberg vom 07.03.1137 wird unter anderem ein Ort namens Rickerstorpp erwähnt, welcher aus unbekannten Gründen ohne weiteren geschichtlichen Nachweis ausgegangen ist. Ebenfalls zum Kloster Segeberg gehörig war Kukeltze (Kükels), welches zuerst 1305 als Ersatz für Rickerstorpp genannt wird.

Geschichtliche Daten

Kükels ist von Wirtschaftwegen durchzogen, die zu ausgedehnten Spaziergängen in landschaftlich reizvoller Umgebung einladen. Am Mözener See gelegen, können dort Segel- oder Rudertouren unternommen werden. Gleichzeitig dient eine Naturbadestelle als Erholung, die in jedem Jahr für die Badesaison hergerichtet wird. Obwohl sehr beschaulich, gibt es viele Möglichkeiten, sich in der Freizeit zu engagieren und aktiv zu werden.

Feuerwehr, Vereine und Reiterhof sorgen für Abwechslung. Im Gemeindezentrum befinden sich das kombinierte Feuerwehr- und Dorfhaus und die Begegnungsstätte, wo die meisten örtlichen Veranstaltungen stattfinden. Sehr beliebt sind etwa Bingo und der Werkabend, aber auch das Sommerfest, das mobile Häckseln von Haus zu Haus oder der Laternenumzug.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Homepage der Gemeinde Kükels.

Das Gemeindewappen

 

Von Gold und Blau durch einen in verwechselten Farben im Wellenschnitt geteilten Schräglinksbalken gesenkt geteilt, oben eine rote Rotbuche, unten ein aufgebogener silberner Hecht.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.